Werbung:
nexiaconsulting-home
Welt des Essens
0

Wann stoppt Subway endlich die Verwendung von antibiotikaverseuchtem Fleisch

Consumers Union kämpft in den USA für einen Stopp

Wann stoppt Subway endlich die Verwendung von antibiotikaverseuchtem Fleisch

Antibiotika in der Fleischproduktion ist ein wichtiger Faktor beim wachsenden Problem der Antibiotikaresistenz.

Mit der Menge an Fleisch und Huhn die wir jeden Tag kaufen, könnten die Fast Food und anderen Restaurantketten wirklichen Druck auf Fleischproduzenten ausüben, um die Praxis der Fütterung von Tieren mit Antibiotika zur Wachstumsförderung und Krankheitsprävention zu stoppen. Einige, wie Chipotle, McDonalds, und Panera Bread, haben bereits Schritte in diese Richtung unternommen.

Consumer Reports drängt nun massiv Subway, die größte Fast-Food-Kette der Welt, an Bord zu kommen.
Consumers Union, die Politik- und Interessenvertretung der Gesellschaft Consumer Reports, hat mit der US Public Interest Research Group, dem Natural Resources Defense Council sowie 60 weitere medizinische und öffentliche Gesundheits-, Umwelt- und Tierschutzgruppen in einem Brief die Subway Führungsetage aufgefordert, dass das Unternehmen endlich beschließt, auf die Verwendung von Antibiotika-Fleisch und Geflügel in ihren Produkten zu verzichten.

„Wir sind in einer Krise mit den antibiotikaresistenten Infektionen und wir müssen den Einsatz von Antibiotika bei Tieren massiv reduzieren, um diese Probleme in den Griff zu bekommen“

, sagt Jean Halloran, Direktor der Nahrungsmittelpolitik bei Consumers Union.

Andere Unternehmen haben sich dem Problemgestellt und verwenden Fleisch ohne Antibiotika: Chipotle bezieht seine Fleisch von Bauern, die ihre Tiere ohne Antibiotika aufziehen. Panera Bread verwendet keine Antibiotika bei Puten und Hühnern in ihren Salaten und Sandwiches. McDonalds hat sich verpflichtet, bis 2017 die Verarbeitung von Antibiotika-Hühnchen zu stoppen.

Bild: http://fotolia.de
Bildtitel: Fotolia_68080861_S
Montage: http://nexia-media.com
Das Subway-Logo ist Eigentum der Doctor’s Associates Inc.
Artikel teilen
  • googleplus
  • mail

geschrieben von Johann Schwafler

There are 0 comments

Leave a comment

Want to express your opinion?
Leave a reply!

Schreibe einen Kommentar