Werbung:
nexiaconsulting-home
Welt des Essens
0

Deutschlands exclusive Kaffeeröster haben einen neuen Mitbewerber

„Waterkant“ heisst der Neue und kommt aus Hamburg

Deutschlands exclusive Kaffeeröster haben einen neuen Mitbewerber

„Waterkant“ ist eine kleine Kaffeeröstermarke, die im „vju“ in Hamburg Hamburg-Wilhelmsburg, vielen auch als der Bunker bekannt, arbeitet und den Kaffee im angeschlossenen Cafe´ anbietet. Ebenso in der historischen Trinkhalle im Stadtpark bzw. im dazu gehörigen Cafe´.
Die Produktion ist noch auf kleine Chargen reduziert, dürfte aber auch bei weiterem Erfolg anwachsen. Derzeit werden schon ein paar Hamburger Hotels beliefert, die Wert auf das Besondere legen.
Der Kaffee von „Waterkant“ hat eine sanfte, diffiziele Karamelnote mit leichten Schoko- und Orangenoten.

Sehr gut läuft übrigens der Espresso Nr.8, der zu 60% aus Arabica Bohnen aus Brasilien, 20% Arabica Bohnen aus Guatemala, 10% Arabica Bohnen aus Uganda besteht. Die letzten 10% sind aus Indien und Rustica Bohnen, die für die ausgewogene Crema verantwortlich zeichnen.
Das Layout der Marke wurde vom Studio Chapeaux umgesetzt. Sehr gelungen! Ich mag diesen Touch „rauher tätowierter Seemann“ der guten Kaffee schätzt.

Übrigens, wer den Kaffee mal außerhalb des normalen Cafe´ Betriebs kennenlernen möchte: das vju bietet auch Kurse für Kaffeeliebhaber an und man kann ihn auch im Cafe´kaufen.

Artikel teilen
  • googleplus
  • mail

geschrieben von Johann Schwafler

There are 0 comments

Leave a comment

Want to express your opinion?
Leave a reply!

Schreibe einen Kommentar