Werbung:
nexiaconsulting-home
Welt des Essens
0

Wie wärs mit einem frischen Sommertoast

die „Jimmi Bäckerei“ hätte das was Besonderes

Wie wärs mit einem frischen Sommertoast

Die Kreativen in Asien haben oft extrem außergewöhnliche Ideen. Hier gibt es ein weiteres Beispiel, das die These unterstreicht.

Wassermelonenbrot nennt sich dieses Toastbrot aus Taiwan. Erfunden wurde es von der taiwanesischen Bäckerei „Jimmi Bäckerei“ aus Yilan im Norden Taiwans, aber nicht nur zum Spaß sondern mit einem positiven Gedanken:

In Taiwan steigen die Temperaturen im Sommer auf weit über 30 Grad. Bei diesen Temperaturen verlieren viele Kinder ihren Appetit, essen zu wenig. Da aber die Wassermelone in dieser Region viel gegessen wird, hatte der Oberbäcker die Idee, die positive Assoziation auf Brot zu übertragen, um die Kinder zum Essen zu verleiten.

Die Idee ist zumindest erfolgreich. Die Bäckerei verkauft das Melonenbrot im Ganzen oder als Scheiben. Derzeit gehen am Tag 100 Brote oder 1.500 Scheiben Toast über die Theke.
Und mal ehrlich: ich bin zwar ein wenig raus aus dem Alter seiner Zielgruppe aber ich würde es auch kaufen.

Der Rohling

gelbe und rote "Melonen"

Artikel teilen
  • googleplus
  • mail

geschrieben von Johann Schwafler

There are 0 comments

Leave a comment

Want to express your opinion?
Leave a reply!

Schreibe einen Kommentar